DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. FORST (LAUSITZ).

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Wir stehen für Kommunalpolitik hier vor Ort. Gemeinsam möchten wir die zukünftigen Entwicklungen in und für Forst (Lausitz) gestalten. Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Wir bitten Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne „Hallo Nachbarn.“ Eines können wir Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. FORST (LAUSITZ).

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Wir stehen für Kommunalpolitik hier vor Ort. Gemeinsam möchten wir die zukünftigen Entwicklungen in und für Forst (Lausitz) gestalten. Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Wir bitten Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne „Hallo Nachbarn.“ Eines können wir Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


Unsere Kandidierende

Kommunalwahlen 2024

Die Kandidierenden für die Kommunalwahlen 2024 in Forst (Lausitz) stellen sich vor:

Stadtverordnetenversammlung Forst (Lausitz)

Christoph Menzel
Listenplatz 1

Beruf / Tätigkeit:
Projektleiter Power-to-X & Erneuerbare Energien

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich möchte eine gute Zukunft in Forst und in der Lausitz aktiv mitgestalten – der Strukturwandel bietet viele Chancen, also nutzen wir sie.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Vorsitz Bunte 9 e.V. (Villa Digitalkultur in Forst)


Sabrina Queißert
Listenplatz 2

Ich bin Sabrina Queißert, verheiratet und Mutter zweier Kinder (18 und 11 Jahre).

Beruf/Tätigkeit: Diplom Wirtschaftsmathematikerin, Geschäftsführerin

In Forst geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen, absolvierte ich nach dem Abitur ein Studium an der BTU Cottbus zur Diplom-Wirtschaftsmathematikerin. Später machte ich in einem weiteren Studium den Master im Sozialmanagement. Bei der Volkssolidarität Spree-Neiße führte mich der berufliche Weg seit 2008 über die Stationen der Assistentin der Geschäftsführung, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, die Leitung der Buchhaltung, Statistik, Controlling sowie ab 2020 zur Geschäftsführung.

Ehrenamtlich engagiere ich mich seit mehreren Jahren in der Behindertenvereinigung Forst e.V. als Vorsitzende. Und im Förderverein des Max-Steenbeck-Gymnasiums Cottbus e.V. bin ich als Schatzmeister aktiv.

Die Motivation zu meiner politischen Arbeit ist aus den Handlungsfeldern meiner beruflichen Laufbahn und auch aus meiner familiären Situation entstanden. Ich möchte gern für ein Forst (Lausitz) kämpfen, dass für alle Generationen einen sicheren, schönen und vor allem lebenswerten Ort bietet. Alle Generationen benötigen dafür natürlich verschiedene Angebote.

Für mich steht dabei ganz am Anfang die Bildung (u.a. auch schon die frühkindliche Bildung). Denn diese ist notwendig um den Generationen von Kindern, Jugendlichen und dann später als Erwachsenem den Zugang zu Kultur und Kunst und auch anderer gesellschaftlicher Teilhabe zu geben. Die Betätigung in den verschiedensten Vereinen trägt ebenfalls zu einem vielfältigen gesellschaftlichen Leben bei. Hierzu muss der nötige Raum/Ort geschaffen werden. Und dies auch für die Kinder und Jugendlichen dieser Stadt. Aber genauso braucht es die Orte/Räume für die ältere Generation in unserer Stadt.

Die Kinder und Jugendlichen von heute werden später die Seniorengeneration. Von daher ist es für mich wichtig, dass wir für alle Generationen die Lebensqualität in  Forst (Lausitz) ausbauen.


Philipp Wesemann
Listenplatz 3

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


Mila Jelsch
Listenplatz 4

Erlernter Beruf: Heilerziehungspflegerin

Tätigkeit/Beruf: Pädagogische Unterrichtshilfe

Geburtsdatum : 20.06.1983 in Forst, Elternteil 2er Kinder

Motivation: „Ich möchte mich vor allem für die Jugend in unser Stadt Stark machen, den Ausbau der Jugendzentren sowie einen besonderen Augenmerk auf unsere Schulen legen. Auch möchte ich für alle Einwohnerinnen und Einwohner unsrer Stadt, stets ein offenes Ohr haben.“

Ehrenamtlich Tätigkeiten: CSD Cottbus & NL, Aidshilfe Lausitz


Hermann Kostrewa
Listenplatz 5
  • 68 Jahre, Vater und Großvater
  • Von 1995 bis 2019 Sozialdezernent beim Landkreis Spree Neiße
  • Mitglied der Gewerkschaft Verdi
  • Abgeordneter in der SVV Forst (Lausitz) und im Kreistag Spree-Neiße
  • „Zuhören, anpacken und Probleme kompetent lösen!“
  • Das ist mir wichtig: Forst sozial und wirtschaftlich weiterentwickeln. Das Stadtzentrum und das Bahnhofsumfeld stärken. Die Ortsteile unterstützen!

Paul Calvet
Listenplatz 6

Tom Mehling
Listenplatz 7

Tätigkeit: Technischer Sachbearbeiter zur Aufrechterhaltung der Flugtüchtigkeit

Mitgliedschaften in Vereinen:

  • Lokführer/Betriebsleiter beim Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V.

Bisherige politische Tätigkeiten:

  • Mitglied im Ortsvereinsvorstandes der SPD Forst (Lausitz)
  • Ehem. Vorsitzender des Jusos Unterbezirkes Cottbus/Spree-Neiße

Meine Motivation zur Kandidatur:

  • Ausbau des ÖPNV: Für eine verbesserte Mobilität in Forst (Lausitz) und Umgebung engagiere ich mich für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs.
  • Stärkung von Forst im Strukturwandel: Ich setze mich dafür ein, Forst (Lausitz) als starken Akteur im Strukturwandel zu positionieren.
  • Zukunftsfeste Verwaltung: Mein Ziel ist eine moderne, effiziente und bürgernahe Verwaltung, durch Digitalisierung und Förderung von Transparenz und Bürgerbeteiligung.

„Ich stehe für ein zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches und nachhaltiges Forst (Lausitz), in dem alle Bürgerinnen und Bürger sich wohlfühlen und entfalten können.“


Frank Heiber
Listenplatz 8

60 Jahre jung, Ur-Forster, Vater, Großvater

Beruf: Industriemeister Elt., seit über 40 Jahren in der Energieerzeugung und -Verteilung tätig

„Demokratie und unser Gemeinwesen leben vom Mitmachen – nicht vom Meckern.“

Gewerkschafter und Fußballer, sachkundiger Einwohner im Planungsausschuss und Mitglied der AG Stolpersteine der Stadt Forst (Lausitz)


Wolfram Calvet
Listenplatz 9

Klaus Just
Listenplatz 10

Wagenmeister/Betriebsratsvorsitzender bei der DR/DB, seit März 2017 in Rente. Mitglied in der Eisenbahn und Verkehrs Gewerkschaft (EVG), DGB –Kreisverbandsvorsitzender SPN.

„Ich stehe für ein gutes Zusammenleben, Zuhören und pragmatisches Lösen von Problemen.“

Besonders wichtig sind mir Barrierefreiheit, besserer Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und die Entwicklung des Bahnhofes und Busbahnhofs zu einer modernen Mobilitäts-Station in Forst.


Andreas Landow
Listenplatz 11

Persönliche Daten:
Andreas Landow
geboren am 27.02.1959
geschieden

2005 – 2019 Kreistagsabgeordneter im Landkreis Spree-Neiße

1998 – 2019 Stadtverordneter in der Stadtverorndetenversammlung der Stadt Forst (Lausitz)

1998 – 2012 Aufsichtsratsmitglied im Aufsichtsrat der Forster Wohnungsbau GmbH

2012 – 2014 Aufsichtsratsmitglied im Aufsichtsrat der Forster Krankenhaus GmbH

2010 – 2014 Stv. Mitglied im Zweckverband der Sparkasse Spree-Neiße

2014 – 2019 Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Spree-Neiße

2014 – 2018 Ehrenamtlicher Richter am Amtsgericht Cottbus (Jugendschöffengericht)

1965 – 7/1975 zehnklassige allgemeinbildende polytechnische Oberschule (2,0)

1975 – 7/1977 VEB Kfz-Instandsetzung Cottbus, Fahrzeugschlosser, Spezialisierung Kraftfahrzeuge (3,0)

9/1984 – 5/1989 Fernstudium in der FachrichtungStaatswissenschaft / Fachschule fürStaatswissenschaft Weimar / Abschluss Staatswissenschaftler (gut)

1977 – 12/1979 Wehrdienst / NVA

01/1980 – 08/1980 VEB Kfz-Instandsetzungsbetrieb Cottbus, Zweigbetrieb Forst (Lausitz)

08/1980 – 12/1982 Berufsraftfahrer beim Rat des Kreises Forst

12/1982- 06/1986 Mitarbeiter beim Rat der Stadt Wilsdruff, Mitglied des Rates für Straßenwesen, Bau- und Wohnungswesen, Sekretär des Rates

7/1986 – 7/1987 Leiter des Arbeitsbereiches Jugendfragen, Körperkultur und Sport beim Rat der Stadt Forst

7/1987 – 7/1990 Mitarbeiter beim Rat der Stadt Forst (Lausitz) als Stellvertretender Leiter des Arbeitsbereiches Handel und Versorgung

7/1990 – 1/1992 Vitamin Center, Berliner Straße 73, Substitut Einzelhandel

2/1992 – 7/2007 TS Warenhandels GmbH, Berliner Straße 13, 03149 Forst (Lausitz), geschäftsführender Gesellschafter

8/2007- 11/2007 Waury Fördertechnik GmbH, Cottbus, Verkaufsleiter

7/2009 – 4/2010 Mitarbeiter der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, AS Forst (Lausitz)

ab 2010 Rentner


Klaus-Dieter Stenzel
Listenplatz 12

Geboren am: 04. Juni 1950
Verheiratet, Vater und Großvater
Beruf: Meister der Metallindustrie

Mitgliedschaften:
1963 – Schiedsrichter im Fußball
1991 – 1994 Schiedsrichter der Fußball Bundesliga
2006 – Mitglied im Sportverein Adler Klinge
2020 – Mitglied in der Volkssolidarität Spree-Neiße e.V.

Ich bin gegenwärtig Mitarbeiter des Bürgerbüros des Landtagsabgeordneten Dr. Dietmar Woidke und  Stadtverordneter in der Stadtverordnetenversammlung Forst (Lausitz). Seit 10 Jahren bin ich Mitglied der SVV und war von 2015 – 2019 Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion.

Ich kandidiere für eine Politik, die alle unsere Bürger erreichen und berücksichtigen soll. Ich will mit meiner Wahl für alle Kinder und Jugendliche kämpfen, damit sie eine Chance auf eine bessere Bildung haben. Bildung ist neben Gesundheit entscheidend für eine persönliche Zukunft, genauso wie für Demokratie. Eine gute Bildung ist das Fundament unsere Demokratie und der Schlüssel zur sozialen Gerechtigkeit. Auch in Zukunft sollen pflegebedürftige Menschen eine gute und bezahlbare Versorgung erhalten. Respektvoll und tolerant – wie beim Sport – einander begegnen. Das ist der Kompass, der mich leitet.


Ingolf Queißer
Listenplatz 13
  • Von 1975 – 1985 | Schulzeit in Döbern
  • 1985 – 1987 | Lehre als Instandhaltungsmechaniker
  • 1987 – 1990 | NVA
  • Seit 1990 | Im Rettungsdienst als Notfallsanitäter
  • Seit 1990 | Wohnhaft in Forst (Lausitz)
  • Seit 2008 | Führe ich den Verein „Freunde von Keune e.V.“

Sarah Zimpel
Listenplatz 14

Mein Name ist Sarah Zimpel, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.

Vom Beruf bin ich Sozialarbeiterin und arbeite aktuell in dem Projekt Sozialarbeit an Schule an der Oberschule in Döbern. Mein Träger ist der NIX e. V. und bei ihm bin ich ebenfalls Mitglied im Verein und auch im Vorstand mit tätig.

Außerdem engagiere ich mich im Tierschutz, bin Elternsprecherin im Hort Pfiffikus und bringe mich gern im Gemeinwesen mit ein. Aktuell absolviere ich eine Weiterbildung zur systemischen Therapeutin. Ich möchte meine Heimatstadt mit gestalten und entwickeln.


Kreistag des Landkreises Spree-Neiße

Wahlkreis 2 - Stadt Forst (Lausitz)

Hermann Kostrewa
Listenplatz 1
  • 68 Jahre, Vater und Großvater
  • Von 1995 bis 2019 Sozialdezernent beim Landkreis Spree Neiße
  • Mitglied der Gewerkschaft Verdi
  • Abgeordneter in der SVV Forst (Lausitz) und im Kreistag Spree-Neiße
  • „Zuhören, anpacken und Probleme kompetent lösen!“
  • Das ist mir wichtig: Forst sozial und wirtschaftlich weiterentwickeln. Das Stadtzentrum und das Bahnhofsumfeld stärken. Die Ortsteile unterstützen!

Andreas Landow
Listenplatz 2

Persönliche Daten:
Andreas Landow
geboren am 27.02.1959
geschieden

2005 – 2019 Kreistagsabgeordneter im Landkreis Spree-Neiße

1998 – 2019 Stadtverordneter in der Stadtverorndetenversammlung der Stadt Forst (Lausitz)

1998 – 2012 Aufsichtsratsmitglied im Aufsichtsrat der Forster Wohnungsbau GmbH

2012 – 2014 Aufsichtsratsmitglied im Aufsichtsrat der Forster Krankenhaus GmbH

2010 – 2014 Stv. Mitglied im Zweckverband der Sparkasse Spree-Neiße

2014 – 2019 Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Spree-Neiße

2014 – 2018 Ehrenamtlicher Richter am Amtsgericht Cottbus (Jugendschöffengericht)

1965 – 7/1975 zehnklassige allgemeinbildende polytechnische Oberschule (2,0)

1975 – 7/1977 VEB Kfz-Instandsetzung Cottbus, Fahrzeugschlosser, Spezialisierung Kraftfahrzeuge (3,0)

9/1984 – 5/1989 Fernstudium in der FachrichtungStaatswissenschaft / Fachschule fürStaatswissenschaft Weimar / Abschluss Staatswissenschaftler (gut)

1977 – 12/1979 Wehrdienst / NVA

01/1980 – 08/1980 VEB Kfz-Instandsetzungsbetrieb Cottbus, Zweigbetrieb Forst (Lausitz)

08/1980 – 12/1982 Berufsraftfahrer beim Rat des Kreises Forst

12/1982- 06/1986 Mitarbeiter beim Rat der Stadt Wilsdruff, Mitglied des Rates für Straßenwesen, Bau- und Wohnungswesen, Sekretär des Rates

7/1986 – 7/1987 Leiter des Arbeitsbereiches Jugendfragen, Körperkultur und Sport beim Rat der Stadt Forst

7/1987 – 7/1990 Mitarbeiter beim Rat der Stadt Forst (Lausitz) als Stellvertretender Leiter des Arbeitsbereiches Handel und Versorgung

7/1990 – 1/1992 Vitamin Center, Berliner Straße 73, Substitut Einzelhandel

2/1992 – 7/2007 TS Warenhandels GmbH, Berliner Straße 13, 03149 Forst (Lausitz), geschäftsführender Gesellschafter

8/2007- 11/2007 Waury Fördertechnik GmbH, Cottbus, Verkaufsleiter

7/2009 – 4/2010 Mitarbeiter der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, AS Forst (Lausitz)

ab 2010 Rentner


Mila Jelsch
Listenplatz 3

Erlernter Beruf: Heilerziehungspflegerin

Tätigkeit/Beruf: Pädagogische Unterrichtshilfe

Geburtsdatum : 20.06.1983 in Forst, Elternteil 2er Kinder

Motivation: „Ich möchte mich vor allem für die Jugend in unser Stadt Stark machen, den Ausbau der Jugendzentren sowie einen besonderen Augenmerk auf unsere Schulen legen. Auch möchte ich für alle Einwohnerinnen und Einwohner unsrer Stadt, stets ein offenes Ohr haben.“

Ehrenamtlich Tätigkeiten: CSD Cottbus & NL, Aidshilfe Lausitz


Tom Mehling
Listenplatz 4

Tätigkeit: Technischer Sachbearbeiter zur Aufrechterhaltung der Flugtüchtigkeit

Mitgliedschaften in Vereinen:

  • Lokführer/Betriebsleiter beim Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V.

Bisherige politische Tätigkeiten:

  • Mitglied im Ortsvereinsvorstandes der SPD Forst (Lausitz)
  • Ehem. Vorsitzender des Jusos Unterbezirkes Cottbus/Spree-Neiße

Meine Motivation zur Kandidatur:

  • Ausbau des ÖPNV: Für eine verbesserte Mobilität in Forst (Lausitz) und Umgebung engagiere ich mich für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs.
  • Stärkung von Forst im Strukturwandel: Ich setze mich dafür ein, Forst (Lausitz) als starken Akteur im Strukturwandel zu positionieren.
  • Zukunftsfeste Verwaltung: Mein Ziel ist eine moderne, effiziente und bürgernahe Verwaltung, durch Digitalisierung und Förderung von Transparenz und Bürgerbeteiligung.

„Ich stehe für ein zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches und nachhaltiges Forst (Lausitz), in dem alle Bürgerinnen und Bürger sich wohlfühlen und entfalten können.“


Christoph Menzel
Listenplatz 5

Beruf / Tätigkeit:
Projektleiter Power-to-X & Erneuerbare Energien

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich möchte eine gute Zukunft in Forst und in der Lausitz aktiv mitgestalten – der Strukturwandel bietet viele Chancen, also nutzen wir sie.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Vorsitz Bunte 9 e.V. (Villa Digitalkultur in Forst)


Philipp Wesemann
Listenplatz 6

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


Paul Calvet
Listenplatz 7

Frank Heiber
Listenplatz 8

WIR STELLEN DEN MINISTERPRÄSIDENTEN

DIETMAR WOIDKE

Brandenburg ist eine schöne Heimat, die für jeden Menschen in jedem Alter etwas bietet. Das will ich als ihr Ministerpräsident erhalten. Dabei bin ich auf die Zustimmung und das Vertrauen der Menschen hier angewiesen. Deshalb freut es mich auch besonders, dass dieses Vertrauen zunimmt, dass wir auch in Krisenzeiten zusammenstehen und uns nicht gegeneinander aufbringen lassen.

Regine-Hildebrandt-Haus
Alleestraße 9
14469 Potsdam

brandenburg@spd.de
0331 73098-0

WIR IM

ORTSVEREINSVORSTAND DER SPD FORST (LAUSITZ)

Das Ziel des Ortsvereinsvorstandes ist es, die Werte und Politik der SPD auf lokaler Ebene zu vertreten und zu gestalten. Wir organisieren Veranstaltungen, führen politische Bildungsarbeit durch und engagieren uns in der kommunalen Politik, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Forst zu vertreten. Gewählt am 13. März 2024, setzen wir uns mit voller Kraft für soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Fortschritt in unserer Gemeinde ein.

Christoph Menzel
Ortsvereinsvorsitzender

Beruf / Tätigkeit:
Projektleiter Power-to-X & Erneuerbare Energien

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich möchte eine gute Zukunft in Forst und in der Lausitz aktiv mitgestalten – der Strukturwandel bietet viele Chancen, also nutzen wir sie.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Vorsitz Bunte 9 e.V. (Villa Digitalkultur in Forst)


Frank Heiber
Stellvertreter des Vorsitzenden

60 Jahre jung, Ur-Forster, Vater, Großvater

Beruf: Industriemeister Elt., seit über 40 Jahren in der Energieerzeugung und -Verteilung tätig

„Demokratie und unser Gemeinwesen leben vom Mitmachen – nicht vom Meckern.“

Gewerkschafter und Fußballer, sachkundiger Einwohner im Planungsausschuss und Mitglied der AG Stolpersteine der Stadt Forst (Lausitz)


Philipp Wesemann
Stellvertreter des Vorsitzenden

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


Tom Mehling
Schriftführer/Medienbeauftragter

Tätigkeit: Technischer Sachbearbeiter zur Aufrechterhaltung der Flugtüchtigkeit

Mitgliedschaften in Vereinen:

  • Lokführer/Betriebsleiter beim Klein Kölziger Ziegeleibahn e.V.

Bisherige politische Tätigkeiten:

  • Mitglied im Ortsvereinsvorstandes der SPD Forst (Lausitz)
  • Ehem. Vorsitzender des Jusos Unterbezirkes Cottbus/Spree-Neiße

Meine Motivation zur Kandidatur:

  • Ausbau des ÖPNV: Für eine verbesserte Mobilität in Forst (Lausitz) und Umgebung engagiere ich mich für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs.
  • Stärkung von Forst im Strukturwandel: Ich setze mich dafür ein, Forst (Lausitz) als starken Akteur im Strukturwandel zu positionieren.
  • Zukunftsfeste Verwaltung: Mein Ziel ist eine moderne, effiziente und bürgernahe Verwaltung, durch Digitalisierung und Förderung von Transparenz und Bürgerbeteiligung.

„Ich stehe für ein zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches und nachhaltiges Forst (Lausitz), in dem alle Bürgerinnen und Bürger sich wohlfühlen und entfalten können.“


Klaus Just
Schatzmeister

Wagenmeister/Betriebsratsvorsitzender bei der DR/DB, seit März 2017 in Rente. Mitglied in der Eisenbahn und Verkehrs Gewerkschaft (EVG), DGB –Kreisverbandsvorsitzender SPN.

„Ich stehe für ein gutes Zusammenleben, Zuhören und pragmatisches Lösen von Problemen.“

Besonders wichtig sind mir Barrierefreiheit, besserer Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und die Entwicklung des Bahnhofes und Busbahnhofs zu einer modernen Mobilitäts-Station in Forst.


Sarah Zimpel
Beisitzerin

Mein Name ist Sarah Zimpel, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.

Vom Beruf bin ich Sozialarbeiterin und arbeite aktuell in dem Projekt Sozialarbeit an Schule an der Oberschule in Döbern. Mein Träger ist der NIX e. V. und bei ihm bin ich ebenfalls Mitglied im Verein und auch im Vorstand mit tätig.

Außerdem engagiere ich mich im Tierschutz, bin Elternsprecherin im Hort Pfiffikus und bringe mich gern im Gemeinwesen mit ein. Aktuell absolviere ich eine Weiterbildung zur systemischen Therapeutin. Ich möchte meine Heimatstadt mit gestalten und entwickeln.


Wolfram Calvet
Beisitzer

UNSERE

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

In unserem SPD-Ortsverein Forst (Lausitz) bilden die Arbeitsgruppen (AGs) das Herzstück unserer politischen Arbeit und Vielfalt. Diese AGs bietet unseren Mitgliedern und Interessierten Einwohnern die Möglichkeit, sich innerhalb spezifischer Interessengebiete zu engagieren und aktiv an der Gestaltung unserer lokalen Politik mitzuwirken. Jede AG konzentriert sich auf bestimmte Themengebiete oder Zielgruppen und ermöglicht es ihren Mitgliedern und Interessierten, Ideen zu entwickeln, Projekte umzusetzen und politische Initiativen voranzutreiben.

Paul Calvet
Vorsitzender der Jusos Orts-AG

Als Arbeitsgruppe (AG) im SPD-Ortsverein Forst (Lausitz) stellen wir, die Jusos-Orts-AG, uns vor. Wir sind die Jugendorganisation der SPD, engagiert und motiviert, die Stimme der jungen Generation in unserer Gemeinde laut und deutlich zu machen. Unser Engagement richtet sich auf die Förderung sozialdemokratischer Werte unter jungen Menschen und darauf, junge Perspektiven in die politische Diskussion einzubringen. Wir setzen uns für Themen ein, die uns besonders am Herzen liegen, wie Bildung, soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und die Förderung von Diversität und Inklusion.

Durch Veranstaltungen, Diskussionsrunden und politische Aktionen schaffen wir Räume für junge Menschen, sich politisch zu bilden, auszutauschen und aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft teilzunehmen. Wir arbeiten eng mit dem SPD-Mitgliedern zusammen, um sicherzustellen, dass die Anliegen und Ideen der jungen Generation in die lokale Politik der SPD einfließen.

Als Jusos in Forst (Lausitz) sind wir offen für alle jungen Menschen, die sich für sozialdemokratische Politik interessieren und sich einsetzen möchten, um Veränderungen in unserer Gemeinde und darüber hinaus zu bewirken. Wir glauben fest daran, dass Politik auch Spaß machen kann und dass gemeinsames Engagement der Schlüssel zu einer gerechteren und solidarischeren Welt ist.


Tom Mehling
Stellvertretender Vorsitzender der Jusos Orts-AG