DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. FORST (LAUSITZ).

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Wir stehen für Kommunalpolitik hier vor Ort. Gemeinsam möchten wir die zukünftigen Entwicklungen in und für Forst (Lausitz) gestalten. Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Wir bitten Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne „Hallo Nachbarn.“ Eines können wir Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. FORST (LAUSITZ).

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Wir stehen für Kommunalpolitik hier vor Ort. Gemeinsam möchten wir die zukünftigen Entwicklungen in und für Forst (Lausitz) gestalten. Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Wir bitten Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne „Hallo Nachbarn.“ Eines können wir Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


Unsere Fraktionen

Stadtverordnetenversammlung Forst (Lausitz)

Die Mitglieder der SPD-Fraktion in der SVV Forst (Lausitz) stellen sich vor:

Christoph Menzel

Beruf / Tätigkeit:
Projektleiter Power-to-X & Erneuerbare Energien

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich möchte eine gute Zukunft in Forst und in der Lausitz aktiv mitgestalten – der Strukturwandel bietet viele Chancen, also nutzen wir sie.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Vorsitz Bunte 9 e.V. (Villa Digitalkultur in Forst)


Philipp Wesemann

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


Hermann Kostrewa
  • 68 Jahre, Vater und Großvater
  • Von 1995 bis 2019 Sozialdezernent beim Landkreis Spree Neiße
  • Mitglied der Gewerkschaft Verdi
  • „Zuhören, anpacken und Probleme kompetent lösen!“
  • Das ist mir wichtig: Forst sozial und wirtschaftlich weiterentwickeln. Das Stadtzentrum und das Bahnhofsumfeld stärken. Die Ortsteile unterstützen!

Tom Mehling

Tätigkeit: Technischer Sachbearbeiter zur Aufrechterhaltung der Flugtüchtigkeit

Bisherige politische Tätigkeiten:

  • Geschäftsführer des SPD-Ortsvereins Forst (Lausitz)
  • Ehem. Vorsitzender des Jusos Unterbezirkes Cottbus/Spree-Neiße

Was mir wichtig ist:

  • Ausbau des ÖPNV: Für eine verbesserte Mobilität in Forst (Lausitz) und Umgebung engagiere ich mich für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs.
  • Stärkung von Forst im Strukturwandel: Ich setze mich dafür ein, Forst (Lausitz) als starken Akteur im Strukturwandel zu positionieren.
  • Zukunftsfeste Verwaltung: Mein Ziel ist eine moderne, effiziente und bürgernahe Verwaltung, durch Digitalisierung und Förderung von Transparenz und Bürgerbeteiligung.

„Ich stehe für ein zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches und nachhaltiges Forst (Lausitz), in dem alle Bürgerinnen und Bürger sich wohlfühlen und entfalten können.“


Sarah Zimpel

Mein Name ist Sarah Zimpel, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.

Vom Beruf bin ich Sozialarbeiterin und arbeite aktuell in dem Projekt Sozialarbeit an Schule an der Oberschule in Döbern. Mein Träger ist der NIX e. V. und bei ihm bin ich ebenfalls Mitglied im Verein und auch im Vorstand mit tätig.

Außerdem engagiere ich mich im Tierschutz, bin Elternsprecherin im Hort Pfiffikus und bringe mich gern im Gemeinwesen mit ein. Aktuell absolviere ich eine Weiterbildung zur systemischen Therapeutin. Ich möchte meine Heimatstadt mit gestalten und entwickeln.


Unsere Fraktionen

Kreistagsabgeordnete

Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Kreistag aus dem Wahlkreis 2 | Forst (Lausitz) stellen sich vor:

Philipp Wesemann

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


WIR STELLEN DEN MINISTERPRÄSIDENTEN

DIETMAR WOIDKE

Brandenburg ist eine schöne Heimat, die für jeden Menschen in jedem Alter etwas bietet. Das will ich als ihr Ministerpräsident erhalten. Dabei bin ich auf die Zustimmung und das Vertrauen der Menschen hier angewiesen. Deshalb freut es mich auch besonders, dass dieses Vertrauen zunimmt, dass wir auch in Krisenzeiten zusammenstehen und uns nicht gegeneinander aufbringen lassen.

Regine-Hildebrandt-Haus
Alleestraße 9
14469 Potsdam

brandenburg@spd.de
0331 73098-0

WIR IM

ORTSVEREINSVORSTAND DER SPD FORST (LAUSITZ)

Das Ziel des Ortsvereinsvorstandes ist es, die Werte und Politik der SPD auf lokaler Ebene zu vertreten und zu gestalten. Wir organisieren Veranstaltungen, führen politische Bildungsarbeit durch und engagieren uns in der kommunalen Politik, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Forst zu vertreten. Gewählt am 13. März 2024, setzen wir uns mit voller Kraft für soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Fortschritt in unserer Gemeinde ein.

Christoph Menzel
Ortsvereinsvorsitzender

Beruf / Tätigkeit:
Projektleiter Power-to-X & Erneuerbare Energien

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich möchte eine gute Zukunft in Forst und in der Lausitz aktiv mitgestalten – der Strukturwandel bietet viele Chancen, also nutzen wir sie.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Vorsitz Bunte 9 e.V. (Villa Digitalkultur in Forst)


Tom Mehling
Ortsvereinsgeschäftsführer

Schriftführer/Medienbeauftragter

Tätigkeit: Technischer Sachbearbeiter zur Aufrechterhaltung der Flugtüchtigkeit

Bisherige politische Tätigkeiten:

  • Mitglied im Ortsvereinsvorstandes der SPD Forst (Lausitz)
  • Ehem. Vorsitzender des Jusos Unterbezirkes Cottbus/Spree-Neiße

Meine Motivation zur Kandidatur:

  • Ausbau des ÖPNV: Für eine verbesserte Mobilität in Forst (Lausitz) und Umgebung engagiere ich mich für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs.
  • Stärkung von Forst im Strukturwandel: Ich setze mich dafür ein, Forst (Lausitz) als starken Akteur im Strukturwandel zu positionieren.
  • Zukunftsfeste Verwaltung: Mein Ziel ist eine moderne, effiziente und bürgernahe Verwaltung, durch Digitalisierung und Förderung von Transparenz und Bürgerbeteiligung.

„Ich stehe für ein zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches und nachhaltiges Forst (Lausitz), in dem alle Bürgerinnen und Bürger sich wohlfühlen und entfalten können.“


Frank Heiber
Stellvertreter des Vorsitzenden

60 Jahre jung, Ur-Forster, Vater, Großvater

Beruf: Industriemeister Elt., seit über 40 Jahren in der Energieerzeugung und -Verteilung tätig

„Demokratie und unser Gemeinwesen leben vom Mitmachen – nicht vom Meckern.“

Gewerkschafter und Fußballer, sachkundiger Einwohner im Planungsausschuss und Mitglied der AG Stolpersteine der Stadt Forst (Lausitz)


Philipp Wesemann
Stellvertreter des Vorsitzenden

Beruf / Tätigkeit:
Referent für Projektentwicklung und freiberufliche Dozent

Motivation zu meiner politischen Arbeit:
„Ich bin überzeugter Demokrat und Sozialdemokrat. Es gibt vieles was schon gut ist aber auch einiges was noch besser geht.“

sonstige Ehrenamtliche Tätigkeiten:
– Mitglied in Gewerkschaften
– Förderverein Rosengarten


Klaus Just
Schatzmeister

Wagenmeister/Betriebsratsvorsitzender bei der DR/DB, seit März 2017 in Rente. Mitglied in der Eisenbahn und Verkehrs Gewerkschaft (EVG), DGB –Kreisverbandsvorsitzender SPN.

„Ich stehe für ein gutes Zusammenleben, Zuhören und pragmatisches Lösen von Problemen.“

Besonders wichtig sind mir Barrierefreiheit, besserer Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und die Entwicklung des Bahnhofes und Busbahnhofs zu einer modernen Mobilitäts-Station in Forst.


Sarah Zimpel
Beisitzerin

Mein Name ist Sarah Zimpel, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.

Vom Beruf bin ich Sozialarbeiterin und arbeite aktuell in dem Projekt Sozialarbeit an Schule an der Oberschule in Döbern. Mein Träger ist der NIX e. V. und bei ihm bin ich ebenfalls Mitglied im Verein und auch im Vorstand mit tätig.

Außerdem engagiere ich mich im Tierschutz, bin Elternsprecherin im Hort Pfiffikus und bringe mich gern im Gemeinwesen mit ein. Aktuell absolviere ich eine Weiterbildung zur systemischen Therapeutin. Ich möchte meine Heimatstadt mit gestalten und entwickeln.


Wolfram Calvet
Beisitzer

Mein Name ist Dr. Wolfram Calvet, ich bin 58 Jahre alt und in Ulm geboren. Zurzeit arbeite ich als wissenschaftlicher Angestellter am Umweltbundesamt und beschäftige mich mit Verkehrsthemen Umweltfragen betreffend. Nach erfolgreichem Physik- und Umweltschutzstudium habe ich in Berlin im Bereich der Dünnschichtphotovoltaik promoviert und danach eine Zeit lang zur lichtinduzierten Wasserspaltung mittels Katalysatoren zur Erzeugung von Wasserstoff gearbeitet.

Vor 13 Jahren habe ich ein altes, renovierungsbedürftiges Haus in Forst gekauft und wohne dort seit
8 Jahren zusammen mit meinem Sohn Paul. Meinen ursprünglichen Plan, auf diesem Haus eine PV-Anlage zu installieren habe ich letztes Jahr umgesetzt und freue mich seither an meinem Beitrag zur klimafreundlichen Energieerzeugung.

Mir gefällt es in Forst und ich möchte mich hier gesellschaftlich und politisch einbringen, die Stadt positiv weiterentwickeln, die Menschen zusammenbringen und versöhnlich wirken, auch als Christ. Hass und Desinformation, Demokratiefeindlichkeit und Verschwörungstheorien gehören nicht in den politischen Alltag. Diesbezüglich schaden die aktuellen Entwicklungen unserer Stadt und machen mir große Sorgen! Wie heißt es so schön, “Nachtigall, ick hör‘ Dir trapsen!“. Das nationalsozialistische Erbe mit seiner unvorstellbaren Zerstörung hat sowohl im Westen als auch im Osten Deutschlands tiefe Spuren hinterlassen. Die Folgen sind selbst nach über 70 Jahren noch nicht alle aufgearbeitet; eine notwendige Vorrausetzung, um die Wiedervereinigung erfolgreich als gereifte Nation zu vollenden. Hier liegt noch eine Menge Arbeit vor uns!

In meiner Freizeit lese ich gerne, interessiere mich für Wissenschaft und Geschichte, fahre sehr viel mit dem Fahrrad und der Bahn. Ich spiele leidenschaftlich gerne Gitarre sowie Klavier und darüber hinaus Tischtennis in einem Forster Verein.


Paul Calvet
Kooptiertes Vorstandsmitglied

Hey,

ich bin Paul Calvet, 20 Jahre jung und gebürtiger Berliner, wohne jedoch seit 8 Jahren in meiner Wahlheimat Forst. Zurzeit mache ich eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik bei der DB. Ich trete mit dem Ziel an, unsere Stadt so zu gestalten, dass auch junge Leute gerne hier leben wollen und die Stadt mit Leben füllen.

Ich als junger Mensch in unserer Stadt weiß, wie langweilig Forst manchmal sein kann. Allerdings gibt es hier auch vieles, was ich schätze, wie den Radweg an der Neiße oder die Schwimmhalle. Forst ist eine tolle Stadt, vielleicht kann sie nicht mit der schönsten Altstadt glänzen oder einem großartigen Nachtleben, aber jeder von uns weiß, was er an ihr hat.

Die wichtigsten Themen für mich sind ein angemessenes Kinder- und Jugendzentrum sowie eine gute Anbindung an Cottbus. Darüber hinaus setzte ich mich für mehr Bänke entlang des Neiße-Radwegs ein.

In meiner Freizeit engagiere ich mich bei den Jusos, im SPD-Ortsverein und beim Aktionsbündnis Unteilbar Forst. Darüber hinaus erkunde ich gerne die Lausitz, ob zu Fuß, auf Inlinern, mit dem Skateboard, dem Fahrrad, dem Auto oder auch per Bahn.


UNSERE

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN UND ARBEITSKREISE

In unserem SPD-Ortsverein Forst (Lausitz) bilden die Arbeitsgruppen (AGs) und Arbeitskreise (AKs) das Herzstück unserer politischen Arbeit und Vielfalt. Diese bietet unseren Mitgliedern und Interessierten Einwohnern die Möglichkeit, sich innerhalb spezifischer Interessengebiete zu engagieren und aktiv an der Gestaltung unserer lokalen Politik mitzuwirken. Jede/r AG/AK konzentriert sich auf bestimmte Themengebiete oder Zielgruppen und ermöglicht es ihren Mitgliedern und Interessierten, Ideen zu entwickeln, Projekte umzusetzen und politische Initiativen voranzutreiben.

Paul Calvet
Vorsitzender der Jusos Orts-AG

Als Arbeitsgruppe (AG) im SPD-Ortsverein Forst (Lausitz) stellen wir, die Jusos-Orts-AG, uns vor. Wir sind die Jugendorganisation der SPD, engagiert und motiviert, die Stimme der jungen Generation in unserer Gemeinde laut und deutlich zu machen. Unser Engagement richtet sich auf die Förderung sozialdemokratischer Werte unter jungen Menschen und darauf, junge Perspektiven in die politische Diskussion einzubringen. Wir setzen uns für Themen ein, die uns besonders am Herzen liegen, wie Bildung, soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und die Förderung von Diversität und Inklusion.

Durch Veranstaltungen, Diskussionsrunden und politische Aktionen schaffen wir Räume für junge Menschen, sich politisch zu bilden, auszutauschen und aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft teilzunehmen. Wir arbeiten eng mit dem SPD-Mitgliedern zusammen, um sicherzustellen, dass die Anliegen und Ideen der jungen Generation in die lokale Politik der SPD einfließen.

Als Jusos in Forst (Lausitz) sind wir offen für alle jungen Menschen, die sich für sozialdemokratische Politik interessieren und sich einsetzen möchten, um Veränderungen in unserer Gemeinde und darüber hinaus zu bewirken. Wir glauben fest daran, dass Politik auch Spaß machen kann und dass gemeinsames Engagement der Schlüssel zu einer gerechteren und solidarischeren Welt ist.


Tom Mehling
Stellvertretender Vorsitzender der Jusos Orts-AG

Frank Heiber
Sprecher des Kommunalpolitischen Arbeitskreises

Der kommunalpolitische Arbeitskreis des SPD Ortsvereins Forst (Lausitz) spielt eine zentrale Rolle in der Entwicklung und Umsetzung unserer lokalen politischen Agenda. Unsere Hauptaufgaben umfassen:

1. Sammlung kommunalpolitischer Themen: Wir sammeln relevante Themen, die das tägliche Leben in Forst (Lausitz) beeinflussen, um fundierte Handlungsempfehlungen vorzubereiten. Diese Empfehlungen richten sich an den Ortsvereinsvorstand, unsere Vertreter in der Stadtverordnetenversammlung (SVV), der Kreistagsfraktion sowie andere zuständige Stellen. Unser Ziel ist es, durch sorgfältig ausgearbeitete Vorschläge zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Gemeinde beizutragen.

2. Einbindung der Bürger: Der Arbeitskreis legt großen Wert auf die aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von Forst (Lausitz). Wir organisieren öffentliche Sitzungen und Projekte, die allen Interessierten offenstehen. Diese Plattformen bieten die Möglichkeit, direkt in den politischen Prozess einzugreifen, eigene Ideen einzubringen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, die dem Wohl der gesamten Gemeinschaft dienen.

3. Thematisierung von kommunalpolitischen Vorgängen: Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die öffentliche Kommunikation und Thematisierung von relevanten kommunalpolitischen Ereignissen und Entscheidungen. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit klären wir die Einwohnerinnen und Einwohner über wichtige Vorgänge auf und fördern somit das Verständnis und das Interesse für kommunalpolitische Prozesse.

Der kommunalpolitische Arbeitskreis ist bestrebt, durch seine Arbeit die Transparenz und Effektivität der Lokalpolitik zu steigern und eine inklusive Gemeinschaft zu fördern, in der jede Stimme zählt und gehört wird. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich aktiv zu beteiligen und gemeinsam mit uns Forst (Lausitz) zu gestalten.